WASSER FÜR DIE DURSTIGEN

 

Begegne den Nöten der Menschen mit frischen, lebendigem Wasser!

 

 

In einem Land, in dem 67% der Bevölkerung in ländlichen Gebieten leben, ist es unbedingt erforderlich für die Dörfer in Indien, dass sie Zugang zu sicherem, sauberen Wasser haben. Dennoch leben heute 63 Millionen der ländlichen Bevölkerung Indiens ohne Zugang zu sauberem Trinkwasser (wildwater report 2017). Unregelmäßige Regenfälle verursachen Chaos in diesen Gebieten, wo Menschen betroffen sind von fehlendem Zugang zu sicherem Wasser.

 

Flüsse und Seen werden für alles genutzt und sind entsprechend verschmutzt. Menschen, vor allem die Kinder, leiden unter Krankheiten, die durch das Trinkwasser verbreitet werden. Ungefähr 200.000 Menschen sterben jedes Jahr auf Grund des unzureichenden Zugangs zu sauberem Wasser. Leider wird dies auch in den kommenden Jahren eher schlimmer werden.

 

In vielen Dörfern haben die Menschen keine andere Wahl, als jeden Tag schwere Wassercontainer hin und her zu schleppen, und dabei meilenweit zu laufen, um einen funktionierenden Wasserstandort zu erreichen. Normalerweise verrichten Frauen und Kinder diese Arbeit.

 

Das EWM Brunnen-Bohrungs-Programm richtet sich an arme Dörfer, die dringend Wasser benötigen. Tiefbrunnen in diesen Dörfern helfen, das Problem der Wasserversorgung zu lösen und ermöglichen den Zugang zu sicherem Trinkwasser nur wenige Meter von den Häusern entfernt, so dass alle ihre Gefäße mit frischem Wasser füllen können. Wir nutzen diese Gelegenheit auch, um ihnen vom Lebendigen Wasser, Jesus Christus, zu erzählen: wie sehr er sie liebt und für sie sorgt.

 

Mit Ihrer finanziellen Hilfe, können wir einen Brunnen bohren und das Dorf mit einer manuellen Wasserpumpe ausstatten, die Trinkwasser für Menschen und Tiere liefert.

 

Es kostet EUR 1600,00  um einen Brunnen mit einer Handpumpe zu bohren.

 

Dies macht wirklich einen Unterschied im Leben dieser Menschen. Danke für ihre kostbare finanzielle Unterstützung.

 

 

 

 

 

 

SPENDEN